top of page
Suche

Wir haben genug Sachspenden!

Achtung: Sofortiger Sachspenden-Stopp!

Liebe alle, wir sind überwältigt von der riesigen Solidarität für die Erdbebenopfer und das Vertrauen in unseren Verein „Support-Flow to Morocco“. Danke dafür! Wir wurden von Materialspenden-Anfragen regelrecht überrannt. Wir haben versucht so gut zu möglich zu antworten…doch wir sind teilweise fast nicht mehr nachgekommen.

Nachdem Sarah am Freitag Abend dem Transporteur einen Camion mit 1.5 Tonnen (!!!) gesammeltes Hilfsmaterial (grosse Zelte, Schlafsäcke, Decken, Winterkleider ) übergeben konnte und unsere Teams in Marokko mit Zelten und Matrazen bis zum letzten Dorf der einzigen Strasse ins Atlasgebirge gefahren sind, mussten wir am Samstag durchschnaufen und die Lage neu beurteilen.



Unser Ziel ist es spezifisch und mit Qualität zu helfen. Wir wollen mit dem helfen, was es wirklich braucht und nicht einfach Material “runterkarren“. Darum haben wir uns entschieden, ab sofort keine weiteren Sachspenden anzunehmen. Wir möchten erst das Verarbeiten, was sich derzeit noch in unserer Garage befindet und mit unseren Teams dort in Marokko verteilen, wo es diesen Winter wirklich gebraucht wird. Freiwillige in Hochdorf werden noch ein paar Tage beschäftigt sein, bis alles, was bereits abgegeben wurde, sortiert und verpackt ist. (Alle, mit denen wir bereits einen Termin vereinbart haben, können die Sachen wie abgemacht noch bringen.)



Wir möchten den Fokus nun auf ein langfristiges Wiederaufbau-Projekt setzen - und zwar spezifisch, in zwei, drei Dörfern, wo wir vertrauenswürdige Kontakte haben. Unser Team hat die Vision von einer Art Vorfabrikation der Grundstruktur der Häuser, die wir in den nächsten Tagen prüfen werden. Dafür wird es eure finanziellen Spenden brauchen. Es wird nun also, um den Wiederaufbau gehen.

Wir sind also weiterhin über jede finanzielle Unterstützung - für die langfristige Hilfe dankbar:


Tausend Dank an euch! Tausend Dank an unser grossartiges Team von Freiwilligen, das in der letzten Woche fast Tag und Nacht im Einsatz war.

Und ganz wichtig: Marokko braucht EUCH jetzt! Ein Grossteil der Menschen lebt vom Tourismus - und ausser die Atlas-Gegend sind die anderen Regionen auch nicht betroffen. Bucht eure Reise in dieses wunderschöne Land. Die Surfsaison etwa geht los! Kommt uns im Süden (neben Agadir besuchen: www.maison-darna.com

Natürlich halten wir euch über das weitere Vorgehen und die Spendenaktionen auf unseren Kanälen auf dem Laufenden.

We love you,

Support-Flow to Morocco



110 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page